Die Internetseite der Alteisen-Gemeinschaft
  Stoppelrübenhäckseln
 
Am 9 Oktober wurden die Stoppelrüben die Matthias auf eine Fläche in Schnathorst gesäht hatte gehäckselt. Trotz des schlechten Wetters fanden sich 4 mutige Abfahrer, Matthias sein Fendt GT250 wurde wegen der guten sicht auf den Einzug des Häckslers vor diesen gehängt.


Die ersten wagen sind gefüllt mit dem sehr nassen Häckselgut


Zuvor wurde die Mistplatte von Matthias leer gefahrern und gereinigt damit hier der Haufen Stoppelrüben-Silage lagern kann


Die hohe Fahrgeschwindigkeit von mindisten 8 km/h sowie der nasse Boden und die ansteigende Fläche verlangt den Maschinen alles ab


Beim entladen des Zahnstangen kipper war handarbeit gefragt


Florian am Steuer des Gt´s


Die Fläche hatte mit gut 4 morgen (1hektar) genau die passende größe für die Aktion


Das Aufsetzen mit dem Rübenkorb funktionierte leider nicht so gut


Der Haufen hat schon eine Ordentliche größe erreicht


Das Aufsetezen und Abdecken zog sich bis in die Dunkelheit hin.

 
  Es waren schon 25465 Besucher (51825 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=